Berufsrouten

Zimmerer/Zimmerin

- Duale Ausbildung -

Zimmerer/Zimmerinnen stellen Bauwerke und Bauteile aus Holz her, bauen sie ein und halten sie instand.

 

Branche
Handwerk
Weitere Informationen
Tätigkeiten

Vorbereitung

  • Entwürfe erstellen
  • geeignete Holzsorten auswählen
  • Materialbedarf berechnen

Holzbe- und -verarbeitung

  • Bauwerke und Bauteile aus Holz herstellen (z.B. Dachstühle, Holzhäuser, Treppen, Fenster)
  • Bauteile aus Holz einbauen und instand halten
  • Bauwerke und Bauteile aus Holz reparieren
  • Gerüste, Verschalungen und Verkleidungen aus Holz herstellen und montieren
Arbeitsort
  • Zimmereien
  • Fassadenbauunternehmen
Arbeitsmaterialien
  • Materialien und Zubehör, z.B. Holz, Metall, Kunststoff, Dübel, Fenster, Türen
  • Geräte und Werkzeuge, z.B. Säge- und Hobelmaschinen, Bohrmaschinen, Wasserwaagen
  • Unterlagen, z.B. Baupläne, Bauvorschriften
Arbeitskleidung

Es wird Schutzkleidung getragen, z.B.

  • Handschuhe
  • Sicherheitsschuhe
  • Schutzhosen und Overalls
  • Schutzhelm
Hinweise zum Gehalt

Arbeitstage

In diesem Beruf wird von Montag bis Freitag gearbeitet, manchmal auch samstags.

 

Arbeitszeit

In manchen Betrieben wird in Schichten gearbeitet.

Anforderungen
  • Handwerkliches Geschick
  • Räumliches Denken
  • Sorgfalt
  • Freude an der Arbeit im Freien
  • Schwindelfreiheit
  • Technisches Verständnis
Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Benötigter Abschluss: meist Haupt- oder Realschulabschluss
  • Wichtige Schulfächer: Mathe, Physik, Werken/Technik
Perspektiven
  • Mögliche Weiterbildung: Zimmerermeister*in
  • Mögliche Studienrichtungen: Holztechnik
  • Selbstständigkeit: mit einem eigenen Betrieb
Alternative Berufe